Einsteiger-Workshop zu MikroTik RouterOS

Mein Artikel zum Einstieg in RouterOS ist jetzt frei online abrufbar

Schon seit knapp zwei Jahren veröffentliche ich hier im Blog regelmäßig Artikel und Anleitungen zu MikroTik RouterOS. Für die Novemberausgabe 2018 des Magazins IT-Administrator habe ich einen Beitrag verfasst, der einen Überblick zum System und einen Einstieg in die Grundkonfiguration bietet.

Dieser steht auf der Seite des Verlags jetzt frei zum Abruf zur Verfügung. Die Rechte am Artikel liegen beim Verlag.

Autor: Florian Effenberger

Florian engagiert sich seit über 17 Jahren für freie Software und ist einer der Gründer der The Document Foundation, der Stiftung hinter LibreOffice

2 Gedanken zu „Einsteiger-Workshop zu MikroTik RouterOS“

  1. Hallo Florian,
    Gegen den Rat eines Freundes (zu kompliziert für Laien) habe ich mir einen HAP Ac zur Verwendung als Router hinter einer Vodafone Homebox (als reines Kabel Modem im Bridge Modus, VF Kabeldeutschland Anschluss) entschieden. Allerdings bekomme ich (fast) keine Internet Verbindung über WLAN ans Laufen. Ich habe die Basiskonfig (Home AP dual) so wie in deinem Beginners Guide ausgeführt. Auch die diversen unter Administrator.de genannten Konfigurationen über Winbox (Einhaltung der Setup Reihenfolge auch bezgl. Landes- und Frequenzeinstellung).
    Das Maximum, was ich erreichen konnte, war, dass mein Windows PC Internet über WLAN bekam von der Mikrotik, jedes weitere Gerät (Android, IPhone, IPad) kann zwar Verbindung über WLAN herstellen, es steht aber immer “Keine Internet verbindung” da. An der gebridgten Homebox kommt Internet definitiv an, und wie gesagt, mit dem PC krieg ich es auch. Wo steckt womöglich der Fehler?

    Danke und Gruß
    Thomas

    1. Ähnliche Frage wie bei Ulrich: Hat denn der Access Point selbst Internet, geht von dort zB ein ping nach draußen? Probier’s einmal per IP-Adresse, einmal per Domainname, um zu sehen, ob die DNS-Auflösung klappt.
      Welche WLAN-Signalstärke wird auf den Geräten angezeigt?
      Hast du mal probiert, 5 GHz auszuschalten und nur 2,4 GHz zu testen, bzw. umgekehrt?

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu